Archiv


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Links
Gesuchte Wesen
Rassenbeschreibung
Vergebene Avatare
Anforderungen - Steckbrief
Vorlagen - Steckbriefe

Weibliche Gesuche
Männliche Gesuche
Neueste Themen
» Laura Melia de la Fonte zum 2ten
Fr Okt 29, 2010 8:17 am von Laura Melia de la Fonte

» Ilai Kaburo [[ 2 ]]
Do Okt 28, 2010 8:14 pm von Ilai Kaburo

» Blair Heather Gold
Do Okt 28, 2010 4:20 pm von Blair Heather Gold

» Elle Bosworth
Do Okt 28, 2010 2:41 pm von Elle Bosworth

» Riley Brandon
Do Okt 28, 2010 2:39 pm von Riley Brandon

» Steckbriefe der Jäger
Do Okt 28, 2010 12:36 am von Admin

» Steckbriefe der Menschen
Do Okt 28, 2010 12:34 am von Admin

» Steckbriefe der Kinder des Mondes
Do Okt 28, 2010 12:33 am von Admin

» Steckbriefe der Dämonen
Do Okt 28, 2010 12:31 am von Admin

» Steckbriefe der Halbwesen
Do Okt 28, 2010 12:27 am von Admin

» Daphne Fernandez
Mi Okt 27, 2010 11:15 pm von Daphne Fernandez

» Steckbriefe der Wölfe
Mi Okt 27, 2010 11:01 pm von Admin

» Steckbriefe der Vampire
Mi Okt 27, 2010 10:55 pm von Admin

» Alyssa Meldon
Mi Okt 27, 2010 10:42 pm von Alyssa Meldon

» Melina Lance
Mi Okt 27, 2010 10:41 pm von Melina Lance


Teilen | 
 

 Steckbriefe der Dämonen

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 1958
Anmeldedatum : 31.01.10

Charakter der Figur
Alter: (130/18)
Charaktereigenschaften: liebevoll, herzlich, meist gut gelaunt, teilweise leicht reizbar, schnell aufbrausend
Wohnort: USA (New York)

BeitragThema: Steckbriefe der Dämonen   Do Okt 28, 2010 12:28 am

Bitte mit dem richtigen Account kopieren und posten!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 1958
Anmeldedatum : 31.01.10

Charakter der Figur
Alter: (130/18)
Charaktereigenschaften: liebevoll, herzlich, meist gut gelaunt, teilweise leicht reizbar, schnell aufbrausend
Wohnort: USA (New York)

BeitragThema: Re: Steckbriefe der Dämonen   Do Okt 28, 2010 12:31 am

Ruby Saintcrow schrieb:
Code:
[b][color=olive]Vorname:[/color][/b] Ruby

[b][color=olive]Nachname:[/color][/b] Saintcrow

[b][color=olive]Spitzname:[/color][/b] /

[b][color=olive]Geburtstag:[/color][/b] 06.10.

[b][color=olive]Richtiges Alter:[/color][/b] 39

[b][color=olive]Alter der Verwandlung:[/color][/b] 20

[b][color=olive]Geburtsort:[/color][/b] Memphis

[b][color=olive]Wohnort:[/color][/b] Los Angeles

[b][color=olive]Aussehen:[/color][/b]  Ihre Schokobraunen, langen Haare reichen ihr bis zur Mitte des Rückens. Ihre eisblauen Augen, schwarzgeschminkten lassen sie sehr unantastbar und düster wirken.Seht viele Leute in der Umgebung beneiden Rubys Aussehen, denn egal was sie anzieht, ob Kleid odeer Hose, es sieht immer toll an ihrem schlanken, muskolösem und durchtrainiertem Körper aus.Sobald der Dämon in ihr ausbricht, verändert sie sich nicht viel. Ihr Gesicht verzieht sich nur zu einer hässlichen Fratze, mit langen, rasiermesserscharfen Zähnen und tiefschwarzen Augen.

[b][color=olive]Charaktereigenschaften:[/color][/b] Ruby ist sehr schnell auf die Palme zu bringen. Ein falsches Wort und sie explodiert...sie hat eben Feuer im Blut .Sie auch eine nette, hilfsbereite Frau sein, wenn sie will. Bei ihr stimmt eben der Spruch: "Harte Schale, weicher Kern" . Allerding ist Ruby eine die nicht lange fackelt und sofort zuschlägt, ihr eigenes Ding durchzieht.Wenn es ihr möglich ist, vermeidet sie Kontakt zu anderen, spricht nur mit Personen, die sie gut kennt.Ruby hasst es, das zu sein, was sie ist.


[b][color=olive]Hobbies:[/color][/b]
-Gitarre spielen
-Im Dunkeln durch Los Angeles zu laufen
- DVDs schauen
-Ihre Wohnung umdekorieren
- Mit ihrem Motorrad durch die Stadt heizen

[b][color=olive]Vorlieben:[/color][/b]
-Regnerisches Wetter
-Musiker jeglicher Art
-dunkle Gassen
-andere Menschen beobachten
-Die asiatische Küche

[b][color=olive]Abneigungen:[/color][/b]
-wenn jemand über ihre Famile redet.
- Polizei
-Aufdringliche Männer
- religiöse Leute
- Jäger

[b][color=olive]Stärken:[/color][/b]
-Nahkampf mit/ohne Waffe
- Schnelles Laufen
- Jäger austricksen
- Leute in ihren Bann ziehen
- ihre geschärften Sinne

[b][color=olive]Schwächen:[/color][/b]
- Ihre Familie
- naiv
- rachsüchtig
- ihr Damönischer Hunger
- handelt  unüberlegt und impulsiv

[b][color=olive]Familie:[/color][/b]
- Isabell Saintcrow (geborene Meltzer) , 59, verstorben
- Samuel Saintcrow, 62, verstorben

[b][color=olive]Beziehungsstatus:[/color][/b]
 Single

[b][color=olive]Vorgeschichte:[/color][/b]
Man kann sagen, dass mir das Talent zum Recherchieren, Planen und Jagen praktisch in die Wiege gelegt wurde. Auf den unzähligen Reisen meiner kleinen, verückten Famile schaffte ich es nie wirklich, mich irgendwie mit einem Ort verbunden zu fühlen, von klein auf war ich gewöhnt, nur aus dem Koffer zu leben und keine Heimatgefühle zu entwickeln, den meine Eltern waren selber Jäger. freunde? Hatte ich nie. An diesen Tagen jagten meine Eltern die 3 gefährlichsten Dämonen in der ganzen Umgebung. Ich musste miest immer alleine im Zimmer bleiben, da sie befüchrteten, dass ich dabei sterben werden könnte. Jedoch ging etwas an dem darauffolgenden 38. Geburtstag meines Vaters schief. Die gejagten Dämonen hatten herausbekommen wo mein Vater und seine Familie sich befand. Mein Vater und meine Mutter starben, ich selber wurde verwandelt. Ich kann mich  noch an die Schreie meiner Mutter und die unbeschreiblichen Schmerzen die ich  während der Verwandlung hatte. An den Rest will ich mich gar nicht erinnern.
Nach der Verwandlung fühlte ich mich blutrünstg und stark. ZU stark. Dieses Gefühl war ungewohnt.
Ich kannte keine Grenzen mehr und wurde immer wilder, probierte neue Sachen aus.Ich verführte oft betrunkene, verwitwete oder alleinstehende Männer und schlief mit ihnen.
Doch so einfach ließ ich diese nicht gehen.
Meist bringte ich sie um,
oder verschändet sie, ließ sie verschwinden...

[b][color=olive]Avatarperson[/color][/b]
Katie Cassidy



Nikki Syler schrieb:
Code:
[b][color=olive]Vorname:[/color][/b]
Mein Vorname ist Nikki. Ja, es einfach nur Nikki. Keine Abkürzung zu Nikole oder so. Nein, meine Eltern wollten einfach nur Nikki und ich muss sagen, mein Name gefällt mir sehr gut.

[b][color=olive]Nachname:[/color][/b]
Mit Nachnamen heiß ich Syler. Ist der Name von meinem Vater. Ich find ihn nicht besonders schön. Aber was solls, ist ja nur ein Nachname.

[b][color=olive]Spitzname:[/color][/b]
Eigentlich braucht man meinen Namen gar nicht mehr abkürzen, aber mein kleiner Bruder durfte mich früher immer Nik nennen. Bei ihm war mir das egal, allerdings sollte dies auch kein anderer machen. *sonst ungemütlich werd*

[b][color=olive]Geburtstag:[/color][/b]
Ich wurde am 21. Januar geboren. Ja, ich bin ein Winterkind. Es war ein schöner verschneiter Sonnatg und ich muss sagen, ich liebe den Schnee.

[b][color=olive]Richtiges Alter:[/color][/b]
Ich bin 24 Jahre alt.

[b][color=olive]Alter der Verwandlung:[/color][/b]
Mit 20 Jahren wurde ich verwandelt.

[b][color=olive]Geburtsort:[/color][/b]
Ich wurde in England geboren. Um genau zu sein in London. Die verregnete Stadt. Ich liebe den Regen. Leider sind wir kurz nach meinem 10. Geburtstag nach Kalifornien gezogen. Vielleicht wär ich dann noch ein Mensch?

[b][color=olive]Wohnort:[/color][/b]
Zur Zeit wohne ich im sonnigen Los Angeles. Allerdings hab ich ein kleines Ferienhaus in Gran Canaria, von meiner Großmutter geerbt.

[b][color=olive]Aussehen:[/color][/b]
[img]http://3.bp.blogspot.com/_ttPfnG6Y_cA/S_wwvNIY-HI/AAAAAAAAAWo/k2cQTYy4RvU/s1600/600full-nina-dobrev.jpg[/img]
Ich habe braune, halblange Haare, die ihr wellig über den Rücken fallen. Meine Augen sind dunkelbraun und ich besitzte eine alabasterfarbene Haut.
Vom körperlichen Bau her bin ich sehr zierlich, habe jedoch weibliche Kurven, die an den richtigen Stellen sitzen. Ich bin ungefähr 1,68m groß und wiege 52kg. Desweiteren habe ich ein Rosentattoo an meiner rechten Hüfte.
Mein Kleidungsstil ist sportlich und elegant. Am liebsten trage ich enge Jeans mit einem schönen Top und dazu High Heels oder auch Chucks.

[b][color=olive]Charaktereigenschaften:[/color][/b]
Ich bin eine sehr aufgeweckte und neugierige Person. Ich bin auch bereit, für jene Neugierde einiges zu riskieren, was mir auch schon so manches Mal beinahe Kopf und Kragen gekostet hatte. In dem Sinn kann ich auch ziemlich stur und beharrlich sein: Wenn ich mir einmal etwas in den Kopf gesetzt habe, bin ich so schnell nicht davon abzubringen. Im Großen und Ganzen bin ich – wenn ich einmal mein Gegenüber einzuschätzen weiß – allerdings ein sehr humorvoller Mensch, auch wenn die Vergangenheit mich gelehrt hat, anderen vorsichtig zu begegnen. So bin ich zunächst ein wenig misstrauisch – was ich mir jedoch nicht anmerken zu lassen versuche – und benötigt einige Zeit, jemandem zu vertrauen. Demjenigen kann ich jedoch eine äußerst loyale Freundin sein, mit der man es sich aber nicht verscherzen sollte. Denn Rache ist bekanntlich süß.



[b][color=olive]Hobbies:[/color][/b]
- Lesen (am besten bei knisterndem Kaminfeuer)
- Musik hören
- Kampfsport
- Fallschirm springen
- Zeichnen
- Schwimmen

[b][color=olive]Vorlieben:[/color][/b]
- die Landschaften Schottlands
- Regenwetter
- die Nacht
- Action-, Horrorfilme und Krimis
- Veränderungen
- alles, was irgendwie anders ist

[b][color=olive]Abneigungen:[/color][/b]
- Intoleranz
- Arroganz
- Machos
- engstirniges Denken
- Stillstand

[b][color=olive]Stärken:[/color][/b]
- Einfallsreichtum
- lässt sich nicht unterkriegen
- Ehrgeiz
- Ehrlichkeit
- stets kühler Kopf
- hilfsbereit
- schlagfertig
- Spontanität

[b][color=olive]Schwächen:[/color][/b]
- Ungeduld
- innere Unruhe
- manchmal etwas zu direkt
- Sturheit
- Reiz am Risiko
- verzettelt sich manchmal ein wenig
- nachtragend
- manchmal ein wenig leichtsinnig

[b][color=olive]Familie:[/color][/b]
Meine Familie ist bei einem Autounfall gestorben. Das war vor sieben Jahren.
Meine Mutter hieß Rachel Syler (geb. Mitch), sie starb im Alter von 39 Jahren. Zu ihren Lebzeiten war sie eine sehr liebevolle Mutter und Hausfrau.
Mein Vater hieß Brian Syler, er starb im Alter von 43 Jahren. Er war ein guter Geschäftsmann und leider nur selten zu Hause. Mein Bruder und ich hingen sehr an ihm.
Mein kleiner Bruder hieß Jayden Syler, er war gerade 7 Jahre alt geworden, als der schreckliche Autounfall passierte. Er war mein Ein und Alles. Ich hätte alles für ihn getan.

[b][color=olive]Beziehungsstatus:[/color][/b] solo...


[b][color=olive]Vorgeschichte:[/color][/b]

Ich hatte eine wirklich schöne Kindheit. Auch wenn mein Vater oft arbeiten musste und nur am Wochenende Zeit für mich und meinen kleinen Bruder hatte, waren wir eine glückliche Familie. An den Wochenenden hatte er dann meist viel mit uns unternommen wie, Wanderungen, Angelausflüge, Museumsbesuche. Er war ein toller Vater gewesen.
Als ich siebzehn Jahre alt war, geschah jedoch etwas schreckliches. Meine Familie kam bei einem schlimmen Autounfall ums Leben. Ich fiel in ein teifes Loch. Wo ich nur mit größter Mühe und der Hilfe eines 'Freundes' herauskam.
Er holte mich da raus und half mir wieder ein geregeltes Leben zu bekommen. Ich verliebte mich in ihn und alles schien gut zu sein. Bis..er sich veränderte. Er hatte vorher schon mal ...anders gewirkt. War oft nächtelang nicht nach Hause gekommen, aber ich hatte mir keine großen Gedanken darüber gemacht. Denn ich vertraute ihm.
Eines Tages passierte jedoch etwas Schreckliches. Er war schon den ganzen Tag komisch gewesen. Wir waren gerade auf dem Weg in den Urlaub. Er meinte er müsse weg und ich war natürlich sauer, da ich so etwas in unserem gemeinsamen Urlaub nicht duldete.
Also blieb er, er wollte mich nicht verärgern. Jedoch wünsche ich mir heute, er wäre nicht geblieben. Am liebsten wär mir, er wäre einfach abgehauen und wäre nie wieder gekommen. Denn diese Nacht war die schlimmste meines Lebens.
Wie hatte kein Hotel mehr gefunden und mussten im Auto schlafen, am Wegrand. Nicht sehr bequem aber ich hätte alles getan um bei ihm zu sein und ihn bei mir zu wissen.
Ich wurde spät abends jedoch von einem komischen Geräusch geweckt...Daran kann ich mich noch erinnern. An den Rest nicht mehr.. Ich weiß nur das ich seit dieser Nacht genau so ein Monster bin wie er es war und immer noch ist. Ein Dämon.
Ich habe ihn verlassen und bin wieder nach L.A. zurück...


[b][color=olive]Avatarperson[/color][/b] Nina Dobrev



John Greene schrieb:
Code:
[center][b][color=olive]Vorname:[/color][/b]
John Florian
[b][color=olive]Nachname:[/color][/b]
Greene
[b][color=olive]Spitzname:[/color][/b]
/
[b][color=olive]Geburtstag:[/color][/b]
12.7.
[b][color=olive]Richtiges Alter:[/color][/b]
912
[b][color=olive]Alter der Verwandlung:[/color][/b]
21
[b][color=olive]Geburtsort:[/color][/b]
LA
[b][color=olive]Wohnort:[/color][/b]
LA
[b][color=olive]Aussehen:[/color][/b]
[u]Als Mensch: [/u]John hat schwarzes Haar, das etwas verwuschelt ist. Seine Haut ist gebräunt
und glatt. Sein Oberkörper ist von einem stark ausgeprägten Sixpack gezeichnet.
Er ist recht groß und gut aussehend.
Seine Augen sind braun. Sie strahlen etwas bedrohlich und doch freundlich.
Seine Hände sind recht groß und für ihn gut zu gebrauchen.
Er ist sehr schlank.
Er lächelt kaum, sondern blickt oft etwas ernst und nachdenklich.
[u]Als Dämon:[/u] John ist als Dämon sehr schrecklich. Sein Körper
verwandelt sich in ein ausgezerrtes Monster, wo man jeden Knochen sehen kann. Seine Nägel
werden die einer Furie und seine Zähne werden etwas länger. Seine Augen leuchten
rot auf und sein Durst nach Blut zerreißt ihn fast. Seine Muskeln verschwinden und er ähnelt
vom Körper her einem widerlichen Werwolf wie in den Filmen.

[b][color=olive]Charaktereigenschaften:[/color][/b]
John ist als Mensch ein sehr ruhiger und schweigender Typ. Er sucht nach der großen Liebe
und versucht oft ein Mädchen anzusprechen. Doch hat noch nicht wirklich Glück gehabt.
Als Dämon ist er ganz anders. Blutrünstig und zielstrebig sucht er sich seine Opfer.
Er weiß in der Zeit genau was er will und schnappt sich jeden. Er zerstört auch gerne Sachen, wie
Möbel, Gls und vieles mehr. Er will in der Zeit seine Wut heraus lassen, da er sich an früher erinnert.
Unfreiwillig tötet er Menschen, frisst ihre Eingeweide. Er hatte sich nicht ausgesucht so zu sein.
Als Dämon lässt er seinen ganzen Hass raus.

[b][color=olive]Hobbies:[/color][/b]
- modeln
- Traumgirl suchen
- nachdenken
- lesen
- Gedichte schreiben

[b][color=olive]Vorlieben:[/color][/b]
-Romatik
-Dates
-hübsche Mädchen
-Nächte mit klaren Sternenhimmel
-literarische Bücher
-Gedichte

[b][color=olive]Abneigungen:[/color][/b]
-nervige Leute
-seine Vergangenheit
-Zicken
-Schönheitsoperationen
-Streit
-seine brutale Seite

[b][color=olive]Stärken:[/color][/b]
-ruhig bleiben
-klaren Kopf bewahren
-schweigen
-zitieren aus Büchern und Gedichten
-romantisch sein
-modeln

[b][color=olive]Schwächen:[/color][/b]
-Liebesglück finden
-Streit
-offen über seine Vergangenheit reden
-Feuer
-spitze Holzstücke

[b][color=olive]Familie:[/color][/b]
Mutter: Rosalie Greene/tot
Vater: Florian Greene/tot
Schwester: Liza Greene/tot
Katze: Chiro/tot
[b][color=olive]Beziehungsstatus:[/color][/b]
single
[b][color=olive]Vorgeschichte:[/color][/b]
Meine Geschichte beginnt mit der Geburt. Ich war wie jedes Baby.
Als ich drei Jahre alt wurde, bekam meine Mutter die kleine Liza. Dies erfreute
mich wenig, da ich dieses kleine Wesen hasste. Anfangs aber nur. Sie schrie sehr
viel und hielt uns alle wach. Ich lebte in einer sehr reichen Familie und
wurde verwöhnt. ich bekam einen Privatlehrer mit 6, der mir alles beibrachte.
Mein Vater arbeitete hart und viel. Er war der Boss einer großen, weltberühmten Firma.
Meine Mutter hingegen blieb zu Hause und pflegte uns. Als ich gerade 10 war und Liza 7
passierte etwas schlimmes. Mein Vater kam nicht nach Hause. Es war der Horror, als wir die
Nachrichten sahen. Es war ein Feuer ausgebrochen in Vaters Firma. Viele Tote und verletzte.
Darunter auch unser Vater. Meine Mutter brach zusammen und wurde in eine Klinik gebracht.
Liza und ich wurden in ein Kinderheim gesteckt. Liza wurde schon nach einem Monat adoptiert,
doch ich nicht. Keiner wollte mich haben.
Bis zu meinem 18 Lebensjahr lebte ich dort. Es war der Horror. Es gab dort
eine Truppe von Jungs, die jeden verprügelten, den sie nicht mochten. Ich war
einer der Kinder, die sie hassten. Ich war gerade erst 13 Jahre alt, als der 15 jährige Kerl auf mich
einschlug. Seit diesem Zeitpunkt hielt ich lieber meinen Mund.
Als ich endlich 18 wurde, konnte ich von dort endlich verschwinden.
Ich fand recht schnell einen Job als Model. Mein Manager war ein widerlicher
Kerl, der sein ganzes geld aus dem fenster schmiss.
Ich hingegen achtete darauf sehr.
Als ich 21 wurde, tauchte plötzlich ein echt süßes Girl auf meiner
Party auf. Sie began gleich mich zu verführen. Sie bestellte für uns Drinks.
Ich verschwand kurz und in der Zeit hatte sie Blut von sich in den Drink gemischt.
Als ich davon trank, wurde mir schwindlig und fiel ihn Ohnmacht. Als ich erwachte,
lag ich in meinem Bett und die Frau war weg. Ich fühlte mich schrecklich.
Ich hatte einen plötzlichen Drang nach Blut und Menschen.
Ich verstand die Welt nicht mehr.
Heute komme ich damit besser klar, doch hsse es noch immer. Ich lebe in LA.

[b][color=olive]Avatarperson[/color][/b]
Emmanuel Mago[/center]



Alex Smith schrieb:
Code:
[center][b][color=olive]Vorname:[/color][/b]

Alex
[b][color=olive]Nachname:[/color][/b]

Smith
[b][color=olive]Spitzname:[/color][/b]

/
[b][color=olive]Geburtstag:[/color][/b]

7.4.
[b][color=olive]Richtiges Alter:[/color][/b]
 
215
[b][color=olive]Alter der Verwandlung:[/color][/b]

19
[b][color=olive]Geburtsort:[/color][/b]

Paris
[b][color=olive]Wohnort:[/color][/b]

LA
[b][color=olive]Aussehen:[/color][/b]

Alex ist eher ein junger Sportlicher Typ, er passt sich der jungen Mode an die alle Jahre mal wieder neu auf den Markt kommt. Egal ob es Jogginhosen oder Jeans sind, von Hemd bis Schlabberpulli trägt er alles rauf und runter. Bei der Kleidung achtet er eher auf die dunklen Farben und darauf das alles lang genug ist und er kein Hochwasser hat.  Seine Haare hat er kurz geschoren was die Markante Schädelform etwas hervorhebt. Alex Augen sind groß und  sehr, sehr blau, wie das Meer. Wenn er hungrig wird werden sie matter in der Farbe und eine Kälte tritt in seine Augen die sonst nicht zu sehen ist. Außerdem bekommt er ziemlich dunkle Augenringe und fängt an zusammenzufallen wie eine Leiche, was Ihn ziemlich hässlich aussehen lässt. Am Oberkörper bis zu der Leiste trägt er ein Tatoo was Engel und Teufel zeigt die miteinander ringen. Außerdem hat er über dem Auge eine kleine Narbe die er vor seiner Verwandlung beigebracht bekommen hatte.

[img]http://i51.tinypic.com/2vkfgwy.jpg[/img]

[b][color=olive]Charaktereigenschaften:[/color][/b]

Alex kommt einem eher aufgeschlossen und freundlich vor, was auch mal sein kann aber meistens macht er dies dann durch eigenartig böse Sprüche oder Beleidigungen wett.
Er ist gerne im Dunkeln unterwegs und macht lange Spatziergänge in der Nacht, wenn er dann mal mit Leuten Spricht die er ganz akzeptabel findet zeigt er dies auch und seine Opfer werden von Ihm schnell getötet. Alex ist sehr Oberflächlich, deswegen bewertet er die meisten falsch , jedoch ausnahmen gibt es auch bei Ihm und er tippt richtig.


[b][color=olive]Hobbies:[/color][/b]

-Beobachten
-Lesen
-in Bars gehen, wenn er denn Lust und Laune hat
-Spazieren gehen bei Nacht
-Legenden und Geschichten von seiner Rasse studieren die, die Menschen geschrieben haben.


[b][color=olive]Vorlieben:[/color][/b]

-Mondschein
-Liebe
-gehässig sein
-Kunst
-Brutale filme
-Sportwagen

[b][color=olive]Abneigungen:[/color][/b]

-Verkäufer
-Zicken
-lästige Menschen
-Katzen
-Elektronik


[b][color=olive]Stärken:[/color][/b]

-Beobachten
-schnelles töten
-beleidigen
-Ehrlich sein/Gedanken in Worte ausdrücken
-Untertauchen

[b][color=olive]Schwächen:[/color][/b]

-grelles Licht
-Katzen
-Bücher
-Technick
-Handys

[b][color=olive]Familie:[/color][/b]

Mutter;
Edeltraut Smith geb. Jeen-gestorben mit 60Jahren
Schwester;
Lucy Smith- verstorben mit 15 an einer Lungenentzündung
Vater;
Dorian Smith –verstorben mit 36 Jahren

[b][color=olive]Beziehungsstatus:[/color][/b]
single

[b][color=olive]Vorgeschichte:[/color][/b]


Als ich von meiner Mutter in Paris auf die Welt gebracht wurde , war es ein Wunder das meine Eltern nicht in Panik ausgebrochen sind. Ich war klein, mager und sah ziemlich nach einem Kind aus was Körperliche Behinderungen und wahrscheinlich auch geistige haben würde.
Sie päppelten mich und versuchten Ihr bestes und nach einiger Zeit sah man erfolge. Ich wuchs zu einem ganz normalen religiöse jungen heran der seine Zeit damit verbrachte draußen im Hof
herum zu tollen und von seinem Vater Geschichten erzählt zu bekommen.
Natürlich änderte sich das mit den Jahren und ich wurde immer Erwachsener, die Kindlichkeit blieb zurück und ich half meine Eltern im Haushalt und ging zu Schule. Dann mit 19 veränderte sich schlagartig mein bisher normal verlaufendes Leben. Als ich, wie jeden Sonntag mit meine Eltern zur Kirche ging und mich in den ruhigen Bauch von Ihr setzte um schon mal zu schauen welche Leute die Messe besuchen würden, sah ich einen neuen Priester der sich anscheinend an diesem Tag zum ersten mal in die Kanzel begab um die Predigt vorzubereiten und etwas später vorzutragen, was eigentlich nicht merkwürdig war. Aber als Ich ihn genauer betrachtete drehte er sich plötzlich um und ich hatte das Gefühl von seiner Schönheit erschlagen zu werden. Die tiefen dunklen Augen zogen mich sofort in seinen Bann. Ab da an versuchte ich dem Priester immer nah zu sein, seinen Predigten zu lauschen und mich von seiner Bassstimmen beduseln zu lassen, irgendwann jedoch sagte er, er wolle mich alleine Sprechen, was ein innerliches Glücksgefühl in mir auslöste, ich folgte Ihm und verschwand mit Ihm in den Katakomben der Stadt. Dort trank ich sein Blut und wurde zu dem was ich jetzt bin. Er lies mich alleine zurück nach meiner Verwandlung. Er hatte es nur aus reiner Belustigung getan und um zu sehen wie er auf Menschen reagierte. Seitdem streife ich alleine Umher und versuche größt möglicheren Bindungen aus dem weg zu gehen was mir aber nicht immer gelingen will.


[b][color=olive]Avatarperson[/color][/b]

[img]http://static.desktopnexus.com/thumbnails/142908-bigthumbnail.jpg[/img]

Miller Wentworth
[/center]



Jeffrey Z. Lambert schrieb:
Code:
[b][color=olive]Vorname:[/color][/b]
Jeffrey Zachariah
[b][color=olive]Nachname:[/color][/b]
Lambert
[b][color=olive]Spitzname:[/color][/b]
Jeffrey
[b][color=olive]Geburtstag:[/color][/b]
6. Juli
[b][color=olive]Richtiges Alter:[/color][/b]
66
[b][color=olive]Alter der Verwandlung:[/color][/b]
30
[b][color=olive]Geburtsort:[/color][/b]
Philadelphia, Pennsylvania

[b][color=olive]Wohnort:[/color][/b]
New York City

[b][color=olive]Aussehen:[/color][/b]
Schon auf den ersten Blick fällt Jeffrey durch seine enorme Größe von 1.89 und seinem muskolösen, trainierten Körperbau auf. Sein dunkelblondes Haar trägt er mit Vorlieb mittellang und gerade so, dass er es mittels Haargel aufstellen kann. Seine blau-grauen Augen strahlen eine fesselnde Sympathie aus und laden dazu ein, sich darin zu verlieren. Er zieht es vor, seinen Bartwuchs mittels rasierer zu Leibe zu rücken und glatt rasiert auf die Straße zu gehen.

Das ganze ändert sich jedoch mit jedem Tag, an dem Jeffrey hungert - mit dem Hunger kommt auch die Veränderung. Rasend schnell beginnt sein Haar zu wachsen, bis es fettig und unordentlich bis zu seinen Schultern reicht. Tiefe Ringe setzen sich unter seine Augen, ein Drei-Tage-Bart beginnt zu sprießen. Insgesamt wirkt er ausgemerkelter und kleiner als sonst.

Jeff zieht es vor legere und nicht als zu extravagante Kleidung zu tragen. Zudem nennt er eine betrachtlcihe Sammlung an verschiedenen Stiefel sein eigen.

[b][color=olive]Charaktereigenschaften:[/color][/b]
Jeffrey zählt eher zu den Einzelngängern, nichts desto trotz kann man ihn durchaus als extrovertiert bezeichnen. Er hat keine Probleme damit Kontakte zu knüpfen und seinen Charme einzusetzen. Dennoch scheut er davor zurück längerfristige Beziehungen oder Arrangements einzugehen. Er hat es sich angewöhnt seine wahre Persönlichkeit hinter einem Schutzschild zu versperren und somit ist es eine Seltenheit einmal einen Blick auf den 'echten' Jeffrey zu erhaschen. Seine Kühnheit und seine besonders große Klappe bringen stets in die ein oder anderen Schwierigkeiten, wobei er aber nicht davor zurück schreckt, sich diesen Konflikten zu stelen - koste es was es wolle.

[b][color=olive]Hobbies:[/color][/b]
-Motorrad fahren
- Das Planen und Durchführen kleinerer Gaunerein
- Seine 'persönliche' Vier-Mann-Band
- Mittelalterliche Geschichte
- Nächtliche Streifzüge

[b][color=olive]Vorlieben:[/color][/b]
Motorräder der Marke Harley Davidson
alte Weine
Vertreterinen des weiblichen Geschlechts
Zigaretten der Marke 'Green Leaf'
Die italienische Küche

[b][color=olive]Abneigungen:[/color][/b]
- Dämonen, somit verabscheut er sich in gewisser Weise selbst
- Aufdringliche Personen
- Bier
- Religiöse Fanatiker
- elegante und Noblekleidung

[b][color=olive]Stärken:[/color][/b]
- großes Redetalent
- Charme
- spricht fließend italienisch, spanisch, französisch und latein
- bewandert im Umgang mit Waffen
- kreativ
- Schlagfertig

[b][color=olive]Schwächen:[/color][/b]
- sein Dämonischer Hunger
- Selbstsüchtig
- Rachsüchtig
- handelt impulsiv und unüberlegt
- Hochmütig
- kümmert sich nicht um das Wohl anderer

[b][color=olive]Familie:[/color][/b]
Vater: Zachariah Lambert - 80 Jahre alt, verstorben
Mutter: Emily Lambert geborene Mullholland, 82 Jahre alt, verstorben
Ehefrau: Kirsten Lambert, geborene Ford, 66 Jahre alt, verstorben

[b][color=olive]Beziehungsstatus:[/color][/b]
Verwitwet, Single

[b][color=olive]Vorgeschichte:[/color][/b]
Geboren an einem verregneten Tag in Philadelphia, Pennsylvania, waren meinen Eltern, Zachariah und Emily Lambert schon früh klar, dass ich nicht so aufwachsen würde, wie andere Kinder. Denn ich, der Junge, den sie auf den Namen Jeffrey Zachariah Lambert taufen, wurde in keine normale Familie geboren. Denn was niemand ahnte war, dass das junge Ehepaar ihre Zeit damit verbrachten Vampire, Werwölfe und andere Geschöpfe zu jagen. So, das kann man sagen, ist mir das Talent zum Recherchieren, Planen und Jagen  praktisch in die Wiege gelegt worden. Auf den unzähligen Reisen meiner Famile schaffte ich es  nie wirklich, mich irgendwie mit einem Ort verbunden zu fühlen, von klein auf war ich gewöhnt, nur aus dem Koffer zu leben und keine Heimatgefühle zu entwickeln. Dies änderte sich jedoch, als ich mit 19 Jahren schließlich von der High-School gratuierte und mich an der Universität von Dallas für ein Journalismus-Studium qualifizierte. Ja, das war schon irgendwie ein Wunder, dass ich es geschafft hatte, sogar das Studium abzuschließen. Während seiner Studienzeit lernte ich Kirsten Ford kennen,  die Liebe meines Lebens ... ich war gerade einml 25 Jahre alt, als wir beide heirateten.

Ich ließ das Leben als Jäger hinter mir, arbeite als Journalist für die Washington Post. Es war kein typischer 9-to-5 Job,  ich war es gewohnt zu recherchieren und sachen objekttiv zu durchblicken, wie gesagt, das lag mir irgendwie im Blut. Jedoch konnte ich die Angst nicht los werden, dass mich mein altes Leben als Jäger wieder einholen würde. So geschah es, vor 33 Jahren, dass ein Dämon meine Familie entführte und Rache forderte. Verdammt, hätte ich doch nur auf mein Gefühl gehört. Mit eigenen Augen musste ich mitansehen, wie der Dämon zuerst meinen Vater, anschließend meine Mutter und schlussendlich meine Ehefrau tötete. Nie wieder werden mich diese Bilder loslassen, nie werde ich vergessen können. Ich wünschte mir selbst zu sterben ... doch dieser Wunsch wurde mir nicht erfüllt.  Der Dämon zwang mich sein Blut zu trinken und machte mich zu einem von Ihnen, er machte ein Monster ...  ein Ungeheuer aus mir. Seit diesen Tag suche ich nach  einer 'Heilung' gegen diese Krankheit zu finden ... mit Tag zu Tag schwindet jedoch die Hoffnung.

[b][color=olive]Avatarperson[/color][/b]
Josh Holloway



Samantha Ryan schrieb:
Code:
[center]Steckbrief

[color=green]Vorname:[/color]
Samantha
[color=green]Nachname:[/color]
Ryan
[color=green]Spitzname:[/color]
Sam
[color=green]Geburtstag: [/color]
25.8.1771
[color=green]Richtiges Alter: [/color]
239
[color=green]Alter der Verwandlung:[/color]
 19
[color=green]Geburtsort:[/color]
London
[color=green]Wohnort:[/color]
LA
[color=green]
Aussehen: [/color]
Sam hat langes schwarzbraunes Haar, das glatte an ihrem Rücken gleitet. Ihre Augen sind rotbraun, doch wenn sie hungrig sind,
verfärben sie sich zu einem rot. Sie hat einen sehr schlanken Körper, der in die Höhe gewchsen ist.
Sie trägt sehr gerne sehr enge Klamotten, die ihre weiblichen Züge betonen.
Als Monster ist sie nicht gerade hübsch. Sie bekommt Krallen und ihr Gesicht verändert sich sehr.
Ihr Körper ist dann wie ausgezerrt und man sieht ihre Knochen sehr stark.

Sie hat sehr lange Beine und kleine Füße. Sie trägt gerne High Heels mit Schnüren.
Ihre Finger sind sehr dünn und zierlich. Und doch hat sie eine große Kraft.

[color=green]Charaktereigenschaften:[/color]
Sam ist ein sehr verführerisches Mädchen. Sie kann auf eine
Art und Weise auch etwas nett sein.
Doch vom Grund auf ist sie brutal
und verräterisch.
Sie kommt mit anderen Dämonen nicht klar
und ist sehr gerne im Dunkeln.
Doch sie liebt es auch andere zu verführen.
Sie schläft erst mit
ihren männlichen Opfern,
bevor sie diese umbringt.
[color=green]
Hobbies:[/color]
-töten
-Männer verführen
-shoppen
-andere beobachten
-sich verstecken
[color=green]
Vorlieben:[/color]
-Männer
-Blut
-Stille
-dunkle Nächte
-Angstschreie
[color=green]
Abneigungen:[/color]
-Streit
-Störenfriede
-Zickereien
-andere Dämonen
-Jäger

[color=green]Stärken:[/color]
-verführen
-verstecken
-töten
-sexy aussehen
-verwirren

[color=green]Schwächen:[/color]
-Männer
-andere Wesen
-Kinder
-Sonnenstrahlen
-Messer

[color=green]Familie:[/color]
Mutter:Loreen Ryan/23-verstorben bei ihrer Geburt
Vater: Cornelius Ryan/45-verstorben
[color=green]
Beziehungsstatus:[/color]
single

[color=green]Vorgeschichte:[/color]
Sam lebte früher in London mit ihrem Vater.
Sie hatte bei ihrer Geburt ihre Mutter verloren und musste mit ihrem Vater leben.
Dieser trank viel Alkohol und hatte kaum Geld.
Sam hatte es früher nicht gerade leicht.
Sie wurde oft geschlagen und musste
alles alleine machen.
Sie hatte nur eine wahre Freundin, die ihr half.
Als sie 14 Jahre alt wurde, haute sie ab.
Einige Jahre lebte sie bei ihrer Freundin. Bis sie 19 Jahre alt war, war alles okay.
Doch dann veränderte sich ihr Leben schlagartig. Sie war in einem Wald,
es war mitten in der Nächt, als sie auf einen wunderhübschen Mann traf.
Sie wusste nicht, dass er ein Dämon war.
Sie verliebte sich in ihn und er in sie.
Er wollt sie zu dem machen was er war und meinte,
sie solle sein Blut trinken.
Dies tat sie auch, wenn eher angewidert.
Es war wie Gift, das sich im Körper ausbreitete.
Nach ihrer Verwandlung fühlte sie sich stärker und
blutrünstiger. Un doch war die Liebe nicht verraucht.
Viele Jahre lebten sie verliebt
zusammen. Hatten viel Spaß.
Bis sie in NY waren und er dort in der Nacht,
als er allein umher ging, ermordet
wurde.
Es war einer dieser Jäger gewesen.
Dies traf sie sehr stark. #
Sie waren 100 Jahre zusammen gewesen und nun war sie allein.
Sie wurde immer blutrünstiger und wilder.
Kannte keine Grenzen mehr und versuchte neue Spiele aus.
So lernte sie auch ihr neues Spielchen kennen.
Sie verführt oft betrunkene hübsche Männer
und schläft mit ihnen.
Doch so einfach lässt sie diese nicht gehen.
Meist bringt sie sie um,
oder verschändet sie.

[color=green]Avatarperson:[/color]
[img]http://actionflickchick.com/superaction/wp-content/uploads/2009/09/megan-fox-bloody-jennifers-body.jpg[/img]
Megan Fox[/center]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Steckbriefe der Dämonen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Cytra - Hand der Dämonen
» Kreis der Dämonen
» Steckbrief Marmorstreif
» +350P3: Monkey Business [Steckbriefe]
» Steckbriefe: Lonaiser

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Archiv :: 
 :: Your Applications
-
Gehe zu: