Archiv


 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Links
Gesuchte Wesen
Rassenbeschreibung
Vergebene Avatare
Anforderungen - Steckbrief
Vorlagen - Steckbriefe

Weibliche Gesuche
Männliche Gesuche
Neueste Themen
» Laura Melia de la Fonte zum 2ten
Fr Okt 29, 2010 8:17 am von Laura Melia de la Fonte

» Ilai Kaburo [[ 2 ]]
Do Okt 28, 2010 8:14 pm von Ilai Kaburo

» Blair Heather Gold
Do Okt 28, 2010 4:20 pm von Blair Heather Gold

» Elle Bosworth
Do Okt 28, 2010 2:41 pm von Elle Bosworth

» Riley Brandon
Do Okt 28, 2010 2:39 pm von Riley Brandon

» Steckbriefe der Jäger
Do Okt 28, 2010 12:36 am von Admin

» Steckbriefe der Menschen
Do Okt 28, 2010 12:34 am von Admin

» Steckbriefe der Kinder des Mondes
Do Okt 28, 2010 12:33 am von Admin

» Steckbriefe der Dämonen
Do Okt 28, 2010 12:31 am von Admin

» Steckbriefe der Halbwesen
Do Okt 28, 2010 12:27 am von Admin

» Daphne Fernandez
Mi Okt 27, 2010 11:15 pm von Daphne Fernandez

» Steckbriefe der Wölfe
Mi Okt 27, 2010 11:01 pm von Admin

» Steckbriefe der Vampire
Mi Okt 27, 2010 10:55 pm von Admin

» Alyssa Meldon
Mi Okt 27, 2010 10:42 pm von Alyssa Meldon

» Melina Lance
Mi Okt 27, 2010 10:41 pm von Melina Lance


Teilen | 
 

 Steckbriefe der Jäger

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 1958
Anmeldedatum : 31.01.10

Charakter der Figur
Alter: (130/18)
Charaktereigenschaften: liebevoll, herzlich, meist gut gelaunt, teilweise leicht reizbar, schnell aufbrausend
Wohnort: USA (New York)

BeitragThema: Steckbriefe der Jäger   Do Okt 28, 2010 12:36 am

Bitte kopieren und mit dem richtigen Account einfügen!

Jayda Pearc schrieb:
Code:
[color=orange][b]Vorname:[/b][/color]
Mein Name ist Jayda. Ihr fragte euch jetzt sicher, was Jayda? Komischer Name. Naja, aber meine Eltern wollten mir und meinem Bruder halt typische Zwillingsnamen geben. Jayda und Jayden. Ob ich den Namen mag oder nicht, ist doch auch egal, weil ich es sowieso nicht ändern kann.

[color=orange][b]Nachname:[/b][/color]
Vorher hieß ich Howard, da meine Eltern noch nicht verheiratet waren, als mein Bruder und ich geboren wurden. Jedoch haben sie geheiratet, als mein Bruder und ich 3 waren und jetzt heiße ich [u]Pearc[/u].

[color=orange][b]Spitzname:[/color][/b]
Von Freunden werde ich manchmal Jay genannt. Mein Bruder nannte mich früher immer Jay-Jay. Ich mochte es, wenn er mich so nannte.

[color=orange][b]Geburtstag:[/b][/color]
Am 19. Februar wurde ich zehn Minuten vor meinem Bruder geboren. Aber die zehn Minuten sind eigentlich unwichtig, da ich nie die 'große Schwester' hab raushängen lassen.

[color=orange][b]Alter:[/color][/b]
Ich bin 24 Jahre alt. Bald werde ich 25. Hach, das Alter ist schon 'ne schlimme Sache. Manchmal denke ich, dass Vampire das mit dem Nie-älter-werden, doch recht gut haben.

[color=orange][b]Geburtsort:[/color][/b]
Geboren wurde ich in einer Kleinstadt in Michigan. Die ist so klein, das es euch nichts bringen wird, wenn ich euch den Namen verrate, da ihr sie sowieso nicht kennen werdet.

[color=orange][b]Wohnort:[/color][/b]
Mein Auto. Das Handschuhfach ist mein Kühlschrank, der Sitz ist nicht nur ein Sitz, sondern auch ein Bett, wenn ich ihn zurücklege. Musik hab ich auch dort. Der perfekte Wohnort oder? Naja, manchmal übernachte ich auch in einem Hotel.

[color=orange][b]Aussehen:[/color][/b]
Ich habe langes blondes Haar, das ich am liebsten offen trage. Meistens trage ich sie in leichten Locken, jedoch auch ab und zu ganz glatt. Bei Jagden jedoch, muss ich diese zu einem Zopf zusammenbinden, da dies praktischer ist. Ich bin nicht sehr groß und habe eine sportliche Figur, da ich sehr viel Sport betreibe und mich gesund ernähre. Meine Augen sind grün.
Vom Kleidungsstil her, bin ich sehr modebewusst, allerdings kommen Kleider oder Röcke nicht sehr oft bei mir vor. Da sie sehr unpraktisch für die Jagd sind. Also trag ich meistens enge Röhrenjeans und eine schöne Bluse oder ein Top. Außerdem trag ich liebend gerne High Heels, diese sind aber für die Jagd eher ungeschickt und daher verschimmeln die meist in meinem Koffer.
Ich hab ein Tattoo an meinem Handgelenk. Es ist der Name meines Bruders. Kurz nach seinem Tod hab ich es machen lassen.

[color=orange][b]Charaktereigenschaften:[/color][/b]
Ich würd mich als nette, lustige Person beschreiben, die ihren Beruf sehr ernst nimmt. Freunden gegenüber bin ich sehr treu und versuche alles um diese glücklich zu sehen. Allerdings habe ich so gut wie keine Freunde, da ich ständig unterwegs bin und naja ... ist schwer da eine Freundschaft zu führen.
Ich bin ziemlich stur und dickköpfig. Fast niemand kann mich von einer Idee, die ich mir in den Kopf gesetzt hatte, abbringen, sei sie auch noch so schräg und leichtsinnig. Ja, ich neige auch manchmal zu Leichtsinnigkeit, obwohl ich meine Jagden meistens gut durchplane. Die Leichtsinnigkeit hat zugenommen, als mein Bruder gestorben ist.
Ich lache gerne, jedoch seit dem Tod meines Brudes nicht mehr allzu oft, eher selten. Ich komme noch nicht so wirklich damit klar, obwohl es jetzt schon sechs Monate her ist. Dennoch wache ich nachts öfters auf und träume von dieser verfluchte Nacht, als der Dämon Jayden umgebracht hatte. Dann quälen mich meist Weinkrämpfe. Allerdings würde ich nie in der Gegenwart eines anderen weinen, das wär ein Zeichen von Schwäche und mein Vater, der Anwalt, hat mir beigebracht, niemals Schwäche zu zeigen. Das würde ich auch ganz bestimmt nicht.



[color=orange][b]Hobbies:[/color][/b]
~Sport
~Jagen
~Shoppen, wenn ich Zeit habe
~Musik hören
~Recherchieren
~Waffen putzen .. mach ich immer wenn mir langweilig ist, egal wie sauber sie sind
~ins Kino gehen

[color=orange][b]Vorlieben:[/color][/b]
+jedes geötete Wesen
+schönes Wetter
+High Heels
+One-Night-Stands
+Obst
+witzige Menschen
+die Nacht
+Action-, Horrorfilme und Krimis

[color=orange][b]Abneigungen:[/color][/b]
-Schokolade und andere Naschereien
-Kinder
-Lügner
-Wesen
-Zicken und Langweiler
-Intoleranz
-Aroganz
-Machos

[color=orange][b]Stärken:[/color][/b]
+das Töten der Wesen
+selbstbewusste
+lass mich nur schwer von meiner Meinung abbringen
+zeigt selten eine Schwäche
+Planung einer Jagd
+gute Menschenkenntnis
+Ehrgeiz
+Einfallsreichtum

[color=orange][b]Schwächen:[/color][/b]
-manchmal zickig
-scheint manchmal 'abwesend'
-kommt mit dem Tod ihres Bruder noch immer nicht so gut klar
-manchmal ein wenig leichtsinnig
- Ungeduld
- innere Unruhe
- manchmal etwas zu direkt
-Sturheit

[color=orange][b]Fähigkeit:[/color][/b]
Fähigkeiten hab ich viele. Aber ich denke nicht, das ihr da an dasselbe denkt, wie ich. *lach* Ich bin ein Mensch und habe [u]keine[/u] besonderen Fähigkeiten, wie Vampire und das ganze andere Pack.

[color=orange][b]Familie:[/color][/b]
Meine Mutter Lorna Pearc war Köchin, sie hatte ihren Beruf wahnsinnig geliebt und kochte auch nach Dienstschluss für ihre Familie sehr gerne. Sie war eine wunderbare Frau. (R.I.P. 38)
Mein Vater hieß Richard Pearc. Er war Anwalt, ein ziemlich guter sogar. Er hatte seine Familie sehr geliebt und starb leider, wie meine Mutter und mein Bruder, viel zu früh. (R.I.P. 38)
Mein Bruder - Zwillingsbruder - hieß Jayden Pearc. Er war zehn Minuten jünger als ich. In der Schule war er nie besonders gut gewesen und nach dem Tod meiner Eltern, war er auch froh gewesen, dass wir diese abgebrochen hatten. (R.I.P. 23)

[color=orange][b]Beziehungsstatus:[/color][/b]
Solo! Erstens ich steh nicht so auf Beziehungen, eher auf was 'Schnelles zwischendurch' und zweitens ich bin einer Jägerin, da hat man keine Zeit für soetwas wie Liebe und Beziehungen.

[color=orange][b]Vorgeschichte: [/color][/b]
Wir waren eigentlich eine ziemlich glückliche Familie gewesen. Mein Bruder Jayden und ich waren ein Herz und eine Seele gewesen und meine Eltern waren die liebevollsten, die ich kannte.
Bis zum dreizehnten Hochzeitstag meiner Eltern. Es war ein Freitag der dreizehnte. Wie ich diese Unglückszahl hasste. Mein Vater hatte sich für meine Mutter ein tolles Geschenk überlegt. Eine Hochzeitsreise, diese wollten sie eine Woche später antreten. Nach Venedig, die Stadt der Liebe. Ich hätte nie gedacht, dass sie diese Reise nie machen konnten. Venedig, da wollte meine Mutter schon immer mal hin.
Richard wollte diese erfreulichen Nachrichten, meiner Mutter bei einem Dinner in einem feinen Restaurant mitteilen. Nach dem Essen fuhren sie nach Hause, jedoch kamen sie nie zuhause an. Ihr Auto starb auf einmal ab und schwups ... standen sie mitten auf dem Highway im Wald und keiner hatte ein Handy dabei. Warum auch an so einem Tag? Ich wünsche mir heute noch, sie hätte eins dabeigehabt.
Mein Vater musste sich wohl entschlossen haben, dass sie ein Stück lauufen sollten, eine Tankstelle oder dergleichen suchen. Denn als sie gefunden wurden, waren sie nicht bei ihrem Auto gewesen. Aber vielleicht hatte dieses Monster sie ja auch dorthin geschleppt.
Ja, Monster. Mittlerweile weiß ich, dass sie von einem Kind des Mondes, oder auch Werwolf genannt, umgebracht wurden. Meinen Bruder und mir haben die Ärzte erzählt ein wildes Tier hätte sie angefallen. Aber welches wilde Tier da draußen zerfetzt Menschen?
Jayden und ich machten also Nachforschungen, wir tauchten unter. Immerhin wollten wir zu keiner Pflegefamilie oder in ein Heim. Andere Verwandte hatten wir auch keine mehr.
Jedenfalls lernten wir Jack kennen, ein alter Jäger. Er klärte uns auf, was übernatürliche Wesen, anbelang. Mein Bruder und ich schworen uns, unsere Eltern zu rächen und der alte Jack lehrte uns alles, was man über das Jägerdasein wissen musste.
Wir töteten schließlich den Werwolf, ob es der gleiche war, wussten wir nicht. Aber wir nahmen es an, da er in dem selben Wald war, in dem unsere Eltern ermordet wurden.
Danach hatten wir uns entschlossen, das Jagen dieser Wesen zu unserer Hauptaufgabe zu machen. Vor einem halben Jahr jedoch, wurde mein Bruder von einem Dämon getötet. Seit daher bin ich auf der Suche nach diesem um Jayden zu rächen.

[b][color=orange]Avatarperson:[/color][/b]
Hayden Panettiere



Christiano Milano schrieb:
Code:
[color=orange][b]Vorname:[/b][/color]
Christiano

[color=orange][b]Nachname:[/b][/color]
Milano

[color=orange][b]Spitzname:[/color][/b]
Chris, von seinen engen Freunden auch mal Tino

[color=orange][b]Geburtstag:[/b][/color]
08.04.

[color=orange][b]Alter:[/color][/b]
25 Jahre

[color=orange][b]Geburtsort:[/color][/b]
Mailand

[color=orange][b]Wohnort:[/color][/b]
hat keinen festen. Er lebt da wo er gerade arbeit hat. das kann heute hier und morgen da sein.

[color=orange][b]Aussehen:[/color][/b]
Chris ist 1.86m groß und hat einen durchtrainierten Body. Das aber wohl auch durch seinen Job. Er hat dunkelbraune Haare, die er eigentlich immer ordentlich gegeelt trägt. Seine Augen sind eisblau. An seinem rechten Oberarm hat Chris eine lange Narbe, die von einem Kampf mit einem Dämonen herkommt. Außerdem 3 Lange narben, die ihm ein Werwolf zugefügt hat.
kleiden tut er sich zweckmäßig. Robuste Schuhe, meistens Boots, Jenas, Shirt und natürlich seine Lederjacke. Außerdem hat er immer Waffen dabei. Unbewaffnet geht er nicht aus dem Haus.

[color=orange][b]Charaktereigenschaften:[/color][/b]
Christiano ist alles andere als Schweigsam. Da er oft alleine unterwegs ist, ist er umso dankbarer wenn er mal in einer Bar etwas erzählen und zu hören bekommt. Er ist allgemein sehr kontaktfreudig und dazu höflich.
Frauen stehen besonders auf seine Gentleman- Art. Er hat immer einen frechen Spruch auf den Lippen.
Chris ist zuvorkommend und höflich. Wenn ihm jedoch etwas nicht passt sagt er es offen herraus. Er hasst ungerechtigkeit und kann bei sowas auch sehr grantig werden.

[color=orange][b]Hobbies:[/color][/b]
-jagen
-an seinem Auto rum basteln (ein alter Ford Mustang GT)
-Sport
-flirten
-schlafen
-in der Sonne liegen

[color=orange][b]Vorlieben:[/color][/b]
-gutes Wetter
-sein Auto
-hübsche Frauen
-gute Laune
-gutes Essen

[color=orange][b]Abneigungen:[/color][/b]
-schlechtes Wetter
-schlechte Launen
-ungerechtigkeit
-Wesen
-Zicken
-wenn er nichts zu essen hat
-früh aufstehen

[color=orange][b]Stärken:[/color][/b]
-das Jagen
-Autos
-reparieren von Autos
-seine Menschenkentnis
-sein Instinkt

[color=orange][b]Schwächen:[/color][/b]
-Frauen
-gutes Essen
-das rauchen
-manchmal sein Beschützungsinstinkt
-seine manchmal etwas große Klappe

[color=orange][b]Fähigkeit:[/color][/b]
-eine richtige Fähigkeit hat er nicht, aber sein instinkt, Wesen zu finden ist außerordentlich gut!

[color=orange][b]Familie:[/color][/b]
Vater: Fernando Milan (tod)
Mutter: Maria Milano (tod)

[color=orange][b]Beziehungsstatus:[/color][/b]
single

[color=orange][b]Vorgeschichte: [/color][/b]
Ich wurde in Milano geboren. Meine Eltern kümmerten sich immer gut um mich und ich konnte mich nie beklagen. Ich wuchs behütet auf, hatte viele Freunde und war gut in der Schule. Auch bei den Mädchen hatte ich immer gute Karten. Von all dem Bösen in der Welt und von dem was mein Vater wirklich tat, wusste ich nichts. Fernando Milano war ein Jäger. Ein sehr gutes Jäger sorgar, aber auch den besten passieren einmal Fehler. Mein Vater war auf der Jagd nach einem Dämon gewesen und hatte diesen auch gefunden und töten können, was er jedoch nicht wusste war, das dieser Dämon eine Gefährtin hatte.
Erfolgreich und stolz kam Fernando wieder zu meiner Familie zurück und feierte den Sieg, was ich jedoch nicht wusste.
Es war alles ganz wunderbar, bis ein paar Tage später die Gefährtin des getöteten Dämons vor unserer Tür stand. Ich war zu der Zeit zum Glück in der Schule.
Als ich nach Hause kam fand ich meine Eltern tot vor. mit aufgeschlitzten Körpern, die Organe die noch da waren quollen aus ihren Körpern.
Ich war gerade 17 geworden.
Einige freunde der Familie, ebenfals Jäger nahmen mich, den Weisenjungen bei sich auf und klärten mich über die Wesen auf.
So kam es dazu, das ich ebenfals zu einem Jäger wurde. Man kann fast sagen das ich noch besser als mein Vater bin. Bis heute jage ich Wesen, die Menschen töten und verstümmeln. Mein ganzer Hass ist gegen eine Dämonen gerichtet. Sollte ich diese Dämonen finden, so wird sie mir sicher nicht davon kommen!

[b][color=orange]Avatarperson:[/color][/b]
Eric Winter



Lana Norris schrieb:
Code:
[color=orange][b]Vorname:[/b][/color]
Lana. Meine Großmutter mütterlicher seits hieß so, also keine weiteren Kommentare zu meinem Name! Ich mag ihn nicht besonders. Aber dennoch bin ich froh, dass ich den Namen dieser Großmutter geerbt hatte. Die andere hieß Margaret. Zum Glück ist das nur mein Zweitname. Aber pssst - muss keiner wissen.

[color=orange][b]Nachname:[/b][/color]
Norris. Bei Jägern vielleicht bekannt, da wir eine bekannte Jägerfamilie sind, die schon seit vielen Generationen besteht. Ganz ehrlich, mir gefällt der Name. Ihr kennt doch sicher Chuck Norris?! Nein, ich bin nicht mit dem verwandt.

[color=orange][b]Spitzname:[/color][/b]
Lana. Wie bitteschön sollte man Lana den noch kürzer machen? L', vielleicht? Wehe einer von euch nennt mich so, dann könnt ihr was erleben. Der Zorn einer Lana Norris ist nicht gerade schön. *fies grins*

[color=orange][b]Geburtstag:[/b][/color]
Thaha, es war ein regnerischer Freitag. Freitag der 13. Wehe einer von euch sagt mal, das sei ein Unglückstag, dann *siehe Spitzname, letzter Satz*. Tja, es war auf jeden Fall ein Freitag der Dreizehnte im Monat Oktober. Für meine Eltern wohl ein Glückstag. *grins*

[color=orange][b]Alter:[/color][/b]
Tja, ich werde am 13. Oktober 22. Was heißt..ich bin 21 Jahre alt.

[color=orange][b]Geburtsort:[/color][/b]
Ich wurde in Chula Vista geboren. Cooler Name, oder? Ist eine kleine Stadt in Kalifornien.

[color=orange][b]Wohnort:[/color][/b]
Hotelzimmer oder Auto. Da guckste, was? Man, nenn mir einen Jäger oder eine Jägerin die einen festen Wohnsitz hat. *augenverdreh*

[color=orange][b]Aussehen:[/color][/b]
Wie ich aussehe? Gut..verdammt gut. Nein, Scherz, ich beschreibs schon ausführlicher. Ich habe längere braune Haare, die ich entweder glatt oder in leichten Locken trage. Zöpfe hab ich nicht besonders gerne, aber sie sind beim Jagen praktischer, da so einem die Haare nicht ständig ins Gesicht fallen. Ob ich hübsch bin? Ja, also ich würd mich schon als hübsch bezeichnen. Ich hab ein schönes Gesicht und mein Lächeln ist einfach unwiderstehlich.
Ich bin schlank und habe einen durchtrainierten Körper, was man bei meiner Arbeit braucht. Ich kann ja mit 100 Kg keinen Dämon oder Werwolf hinterherrennen. Also können schon, aber ich würde ihn niemals erwischen. Ist auch so schon anstrengend genug.
Für eine Frau bin ich schon groß, würd ich sagen. Was vielleicht daher kommt, das mein Vater ein 2m-Mann war und meine Mutter auch nicht gerade zu den Kleinen zählte.
Zu meinen Lieblingsklamotten zählen wohl enge Desingerjeans, ein dazu passendes Shirt oder eine Bluse und High Heels. Wobei ich diese selten trage. Da sie nicht gerade praktisch sind. Renn du mal einem Vampir oder anderen Wesen in High Heels nach. Ich bin schon gespannt wann der erste Stöckl abbricht.
Deshalb trag ich am liebsten auch noch meine Chucks. Ich find sie bequem und hab sie in allen möglichen Farben. Gerne trag ich auch schön Kleider oder Röcke, aber wie gesagt, unpraktisch in meiner Branche.
Beim Jagen trage...nein, ich renn nicht wie diese Vampirjägerin aus Underworl herum, in Lederklamotten *lach*, ich trag Jeans und Shirt, Ach ja, gutes Schuhwerk nicht zu vergessen.

[color=orange][b]Charaktereigenschaften:[/color][/b]
Wie soll ich mich am besten beschreiben? Das ist immer das schwierigste, find ich. Also zu allererst würd ich mich als nette junge Frau beschreiben, die unheimlich gerne lacht. Ich bin immer höflich zu jemanden den ich nicht kenne. Kommt derjenige mir aber blöd, werd ich sicher nicht ruhig bleiben und mir alles gefallen lassen. Ich kann mich wehren.
Bei einer Jagd ist es für mich das Wichtigste, das alles genaustens geplant wurde und ich gut vorbereitet bin. Ansonsten krieg ich die Krise und das ist nicht gerade schön. Ob ich zickig bin? Aber hallo. Ich glaub ich bin die zickisgte Person die ich kenne, wenn was nicht nach meinem Plan läuft. Da zick ich dann meistens jeden an, der mir auch nur irgendwie blöd kommt. Aber das ist natürlich nur, wenn ich Sturkopf nicht das bekommen was ich will. Allerdings kann ich das auch mittlerweile gut kontrollieren. Mein Vater hat immer gesagt ich hätte das Temperament einer Südländerin. Ob meine Mutter ihn betrogen hat? Nee, ganz bestimmt nicht.
Jaa, was gibts noch über mich zusagen? Ich würde niemals ein Wesen verschonen. Immerhin haben sie mir meine liebsten genommen und ich finde sie hatten nichts anderes als den Tod verdient. Sie töten Menschen, ich töte sie. ganz einfach.

[color=orange][b]Hobbies:[/color][/b]
-Jagen, Jagen, Jagen...den ganzen Tag Jagen *grins*
-Joggen
-allerlei Kampfsportarten
-recherchieren, ist ganz wichtig in meinem Beruf
-Musik hören
-Flirten
-Spatieren gehen
-ins Kino gehen

[color=orange][b]Vorlieben:[/color][/b]
+ eine Jagd erfolgreich abzuschließen
+ gute Musik
+ schönes Wetter
+ Horrorfilme..Crazy, oder?
+ einfach mit dem Auto herumfahren und Musik hören
+ Relaxen, kann ich nicht sehr oft
+ Pizza und Spaghetti

[color=orange][b]Abneigungen:[/color][/b]
- Langweiler
- Wesen..ach ne, hättet ihr jetzt nicht gedacht? *lach*
- erfolglose Jagden
- wenn was nich nach meinem kopf geht
- Schokolade
- Alkohol und Zigaretten
- wenn ich im Unrecht bin *grummel*

[color=orange][b]Stärken:[/color][/b]
+ JAGEN..was sonst? *grins*
+ Plane immer alles bis ins kleinste Detail
+ das Töten der Wesen
+ zielstrebig
+ Sturkopf
+ hilfbereit
+ gute Menschenkenntnis

[color=orange][b]Schwächen:[/color][/b]
- Sturkopf ... ich find, das ist beides
- manchmal sehr zickig
- unpünktlich *zugeb*
- Männer..*grins*
- leicht arrogant *aber nur manchmal
-Beziehungen, bin nicht sehr gut in sowas
- für mich zählt nur die Jagd und mein Privatleben steht hinten an, sehr weit hinten

[color=orange][b]Fähigkeit:[/color][/b]
Ich bin ein Mensch, also hab ich wohl keine übernatürlichen Fähigkeiten. Aber ich würde das Töten von Ungeziefer (=Wesen) als Fähigkeit sehen. Ihr nicht? ich wette es gibt nicht viele Frauen die das können.

[color=orange][b]Familie:[/color][/b]
Meine Mutter Antoinette Norris war eine wundervolle Frau und Mutter. Sie liebte ihre Familie über alles und jagte für ihr Leben gern. Allerdings wurde sie mir vor fünf Jahren genommen. Von einem Vampir. Bis heute ist noch unklar ob sie tot ist oder vielleicht doch noch lebt. Ich geb jedenfalls die Hoffnung nicht auf.
Mein Vater Robert Norris war ein hervorragender Jäger. Ich finde noch heute, das keiner besser ist als er. Er war immer top vorbereitet und plante die Jagden immer mit größter Konzentration. Allerdings war er etwas leichtsinnig und diese Leichtsinnigkeit wurde schließlich auch zu seinem Verhängnis. Er starb bei einer Jagd auf einen Werwolf.
Meine Tante Nina Jackson war ebenfalls Jägerin. Zusammen mit ihrem Mann Peter jagte sie so wie wir die verschiedensten Wesen. Die beiden sind meine Patentante und mein Patenonkel. Manchmal haben meine Eltern und ich mit ihnen zusammengearbeitet.

[color=orange][b]Beziehungsstatus:[/color][/b] sowas von solo!
Witzbold! Wie soll ich eine ernsthafte Beziehung führen, wenn ich nicht mal einen festen Wohnsitz habe?

[color=orange][b]Vorgeschichte: [/color][/b]
Ja, wie gesagt, der Tag andem ich geboren wurde war ein regnerischer Freitag der 13. Ja, es hat geregnet in Kalifornien. Ich war eine Hausgeburt. Meine Mutter hielt nie viel von Krankenhäusern und eigentlich wollte sie gerade aufbrechen und zusammen mit ihrer Schwester meinem Vater nachfahren. Dieser war gerade hinter einem Dämon her. Jedoch hatte sie da noch nicht mit mir gerechnet. Ich kam immerhin einen ganzen Monat zu früh. Ob es mich stört das mein Vater nicht bei meiner Geburt dabei war? Ne, er war hinter einem Dämon her. Ich hätte es genauso gemacht.
Jaa, mein Vater ist mein großes Vorbild. Er war ein bemerkenswerter Mann und Jäger. Jedoch etwas zu leichtsinnig. Das wurde auch zu seinem Verhängnis. *bisschen später erzähl*
Also, wo war ich stehen geblieben...ach ja, ich wurde also in unserem damaligen Haus in Kalifornien geboren. Es war ein fester Wohnsitz meiner Eltern, allerdings waren wir so gut wie nie dort. Meinte Tante Anni half meiner Mutter bei meiner Geburt und wurde natürlich auch meine Patentante.
Meine Kindheit war toll. Ich reiste die ganze Zeit mit meinen Eltern durch das Land. Sie hatten mir früh gelernt wie man die Wesen tötete und ich war natürlich in ihre Fußstapfen getreten. Ich meine, wenn einem die Fähigkeiten eines Jägers in die Wiege gelegt wurde, musste man sie doch annehmen. Andere Kinder und Eltern würden meine Eltern wohl einsperren lassen, wenn sie erfahren würden, dass ich mit sechs zum ersten Mal eine Waffe in der Hand hielt und mit Acht die verschiedensten Kampfsportarten lernte. Tja, mir hats gefallen und ich liebe mein Jägerdasein.
Aber mein Leben war nicht immer so 'rosig'. Vor fünf Jahren, hatte ein Vampir meine Mutter entführt. Einfach so, ohne Grund. Wir waren nicht mal hinter ihm her. Seit dem hatte ich einen Hass auf Vampire. Meine Familie und ich spezialisierten sich eher auf Dämonen. Nicht das wir nicht andere Wesen auch jagen würden, aber unser Spezialgebiet waren halt Dämonen.
Also, wieder zurück zum eigentlichen Thema. Meine Mutter wurde also entführt und natürlich versuchten mein Vater und ich sie wiederzufinden. Was sich als nicht sehr erfolgreich herausstellte. Wir fanden sie nicht. Wir suchten und suchten, Verfolgten jede noch so kleinste Spur, aber nichts. Es war fast so, als hätte es sie nie gegeben. Ihre Bilder wurden uns gestohlen und alles was wir sonst noch von ihr hatten. Außer meine Kette, die ich seit meiner Geburt trage. Es war eine alte Silberkette mit einem Herz als Anhänger.
Mein Vater wurde immer verzweifelter und versuchte sich mit viel Arbeit auf andere Gedanken zu bringen. Was nicht sehr intelligent war, aber ich konnte ihn auch nicht davon abhalten. Bei einer Jagd auf einen Werwolf, wurde er von diesem getötet. Natürlich hab ich mich sofort gerächt, aber das machte die Sache auch nicht wieder gut.
Jetzt hatte ich keine Eltern mehr. Oder wer weiß, vielleicht lebt meine Mutter ja noch? Tja, seit dem jage ich jedenfalls allein.

[b][color=orange]Avatarperson:[/color][/b] Rachel Bilson



Tyler Winchester schrieb:
Code:
[color=orange][b]Vorname:[/b][/color]
Mein Vorname ist Tyler und jetzt fragt bloß nicht wie meine Eltern auf den Namen gekommen sind. Vermutlich bist ihnen nichts besseres eingefallen, also keine weiteren Fragen!

[color=orange][b]Nachname:[/b][/color]
Winchester ist mein Nachname, so wie alle bei mir in der Familie. Die Winchesters waren schon immer Jäger und wir werden es wohl auch immer bleiben.

[color=orange][b]Spitzname:[/color][/b]
Mein Spitzname? Ty werde ich öfters mal gerufen, allerdings dürfen das nur ganz gewisse Leute, also Vorsicht was ihr da sagt!

[color=orange][b]Geburtstag:[/b][/color]
Geboren wurde ich am 23.05.1990. Es hat geregnet, mein Vater hat immer gesagt er hat gedacht die Welt geht unter und statt dessen kam ich auf die Welt.

[color=orange][b]Alter:[/color][/b]
Inzwischen bin ich 25 Jahre alt. Mehr muss man dazu ja wohl auch nicht sagen oder?

[color=orange][b]Geburtsort:[/color][/b]
Geboren wurde ich in New York. Wirklich gewohnt habe ich nie. Wir sind von einem Ort zum nächsten gezogen und haben mystische Wesen gejagt, die Menschen Schaden zufügen.

[color=orange][b]Wohnort:[/color][/b]
Wo ich wohne? Ich wohne da wo mich meine Arbeit hinzieht. Das kann heute in New York und morgen ins Los Angeles sein, wer weis schon wo sich die Biester rum treiben?

[color=orange][b]Aussehen:[/color][/b]
Ich bin 1.80m groß und da mein Job mir viel abverlangt bin ich recht gut durch trainiert. Ich hab dunkelblondes kurzes Haar, welches ich IMMER gegeelt trage. Meine Augen haben ein schönes Blau- grün, auf das die Mädels tierisch abfahren. Kurz um, ich seh einfach gut aus :D
Von der Kleidung her Trag ich meisten Sachen mit möglichst vielen Taschen. Wenn man mystisches Jagt braucht man verdammt viel Zeugs dazu. Ich hab eigentlich immer eine Jeans an und dazu meine Cowboystiefel, die sind inzwischen auch schon ganz schön abgetragen, aber ich geb sie nicht her. Dazu entweder ein lässiges Hemd oder ein schlichtes Shirt mit Lederjacke.

[color=orange][b]Charaktereigenschaften:[/color][/b]
Mein Charakter? Tja, ich bin charmant und Frauen gegenüber zuvorkommend. Allerdings bin ich auch ziemlich schnell auf brausend und schlag gerne mal zu. Ich bin allerdings wenn es um meinem Bruder geht sehr Fürsorglich. Ich will eben nicht das ihm etwas passiert.
Ansonsten sind sowohl mein Bruder wie auch ich eher Einzelgänger. Von uns beiden bin ich aber wohl der Draufgänger. Tja sonst gibt’s wohl nichts mehr dazu zu sagen außer das ich für guten Sex auch mal meine Arbeit für ein paar Stunden vergesse ;)

[color=orange][b]Hobbies:[/color][/b]
Ich bin Jäger aus Leidenschaft! Wenn ich einen Ort von einem blutrünstigem Monster befreien kann fühlt sich das einfach gut an. Dann wäre da noch mein Auto... ein Chevrolet Impala braucht halt eben viel Pflege. Ansonsten flirte ich gerne und nutze mein Aussehen aus. Wenn man schon mal das große Los gezogen hat, wieso soll ich es dann nicht genießen?? ;)
 
[color=orange][b]Vorlieben:[/color][/b]
Mein Auto gehört ganz klar zu meinen Vorlieben, ebenso wie Frauen und das jagen. Es gibt doch nichts besseres, wenn man nach einer erfolgreichen jagt nach Hause oder ins Hotel kommt und eine Frau auf einen wartet oder? Tja, mein Bruder gehört auch zu meinen Vorlieben. Ich liebe es ihn zu ärgern. Dann wäre da noch Baseball, allerdings nur ansehen im Fernsehen. Mit Kindern kann ich auch ganz gut. Ich denke das wars im großen und ganzen... oder? Ach ja, ein eiskaltes Bier würde ich auch niemals abschlagen!

[color=orange][b]Abneigungen:[/color][/b]
Warmes Bier, ganz klar. Was schlimmeres gibt es kaum. Vampire, Werwölfe und Dämonen. Wie ich diese Viecher hasse. Wieso stinken die auch immer so? Wenn mein Auto kaputt ist wird’s mit mir auch unangenehm auch sollte man mich nicht unbedingt auf meine verstorbenen Eltern ansprechen.
Tja, schlechtes Wetter ist auch nicht so meins. Das wars dann auch wohl erstmal.

[color=orange][b]Stärken:[/color][/b]
Meine Stärken? Ganz klar mein Selbstbewusstsein, dann auch mein gutes Aussehen, was mir viel Pluspunkte bei den Frauen einbringt. Meine Fähigkeiten als Jäger zähle ich auch dazu ebenso meine Menschenkenntnisse. Auch was Autos ausgehen bin ich nicht schlecht. Ich kann meinen Chevrolt alleine wieder zusammenbasteln wenn etwas kaputt ist. Flirten gehört wohl auch zu meinen Stärken, ich glaube ich habe noch nie einen Korb bekommen :D

[color=orange][b]Schwächen:[/color][/b]
Mein Bruder zählt wohl zu meinen Schwächen. Für ihn würde ich alles tun. Manchmal bin ich etwas zu gutgläubig was Frauen angeht. Eine Schwäche ist wohl auch das ich mich von einer hübschen Frau ziemlich leicht von meiner Arbeit abbringen lasse. Meine große Klappe ist auch nicht immer vom Vorteil und meine Eitelkeit hat uns auch schon so manches mal in Schwierigkeiten gebracht.

[color=orange][b]Fähigkeit:[/color][/b]
Ich denke das ich Menschen recht gut einschätzen kann, dazu hab ich ein Gespür dafür das Böse aufzuspüren.

[color=orange][b]Familie:[/color][/b]
Meine Familie? Da wären einmal mein verstorbener Vater Bob Winchester, er wurde von einem Dämon getötet, eben so meine Mutter Mary Winchester.
Dann gibt es da noch meinen Bruder Sam.

[color=orange][b]Beziehungsstatus:[/color][/b]
Singel, führt ihr mal eine Beziehung wenn man dauernd nur unterwegs ist

[color=orange][b]Vorgeschichte: [/color][/b]
Geboren wurde ich an einem regnerischen 23. Mai 1990 in New York. Meine Eltern waren mal wieder hinter einem Vampir her oder wars ein Werwolf? Ich weis es nicht mehr genau. Ist ja auch eigentlich egal oder? Aufgewachsen bin ich in tausend verschiedenen Hotels oder in verlassenen Häusern in die meine Eltern einbrachen. Naja, für die Menschen waren wir Massenmörder. In ihren Augen brachten wir unschuldige Menschen um. Das diese Menschen jedoch menschliche Körper aufschlitzten um an die Organe zu kommen oder sich bei Vollmond in eine Bestie verwandelten wussten sie natürlich nicht.
So war ich schon von klein auf gejagt. Ich lernte mich zu verstecken und mit 5 Jahren hatte ich das erste mal eine Waffe in der Hand. Als ich 7 Jahre alt wurde kam mein kleiner Bruder Sam zur Welt. 5 Monate nach seiner Geburt wurde meine Mum von einen Werwolf zerfleischt. Mein Dad und ich mussten mit ansehen wie die Bestie sie in Stücke riss.
Von da an mussten Sam und ich oft alleine zurück bleiben. Ich hatte die Verantwortung für meinen kleinen Bruder der wirklich viele Fragen stellte. Kaum war Sam alt genug nahm er reiß aus um zu studieren. Dad und ich jagten alleine weiter. Bis vor ein paar Monaten lief alles gut. Inzwischen bin ich 25 Jahre alt. Zwei Tage vor meinen 25 Geburtstag kam mein Vater bei einem Kampf mit einem Vampir ums Leben. Den Vampir konnte ich töten, meinen Dad jedoch nicht retten. Seit dem bin ich auf der Suche nach meinem Bruder und töte dabei soviel von den Bestien wie überhaupt nur möglich.

[b][color=orange]Avatarperson:[/color][/b]
Jensen Ackles
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Steckbriefe der Jäger
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Steckbrief Marmorstreif
» +350P3: Monkey Business [Steckbriefe]
» Steckbriefe: Lonaiser
» Steckbriefe
» Steckbriefe für Streuner und Hauskätzchen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Archiv :: 
 :: Your Applications
-
Gehe zu: